Hauptmann Jürgen Hilbrecht weiß, wo es lang geht...     Fotos(2): berlinreporter.Haehnel


Der Platzhirsch „Stern und Kreis“ hat neue Konkurrenz bekommen. Seit heute fährt auch die Reederei Riedel planmäßig zum Müggelsee. Für Jürgen Hilbrecht, den Hauptmann von Köpenick, natürlich ein Grund, sich bei...

...glückte am Montagabend nicht in letzter Konsequenz. Aber mit dem 1:1 gegen die Roten Teufel des 1. FC Kaiserslautern gelang den Kickern des 1. FC Union zumindest ein beachtliches Spiel, dass auch vor dem Hintergrund des kurz zuvor verkündeten Abschieds von Trainer Uwe Neuhaus und der nicht gerade grandiosen Saison-Rückrunde versöhnlich stimmte. „Wir haben gesehen, dass sich jeder Spieler den Arsch aufgerissen hat“, lobte der Union-Coach seine Mannschaft, die den Gästen doch ein ums andere Mal das Fürchten gelehrt hatten - an diesem milden Frühlingsabend. Immerhin reisten die Pfälzer um ihren Trainer Kosta Runjaic noch mit Aufstiegsambitionen an. „Natürlich bin ich enttäuscht“, gestand der, „wir wollten hier nach den beiden Siegen im Vorjahr gegen Union mit einem dritten nach Hause fahren. Aber wenn wir unsere Chancen nicht nutzen, müssen wir damit leben.“
Dasselbe gilt für die eisernen Kicker. Nachdem bereits in der...

Leopold freut sich auf die Besucher: Herzlich wilkommen beim Winzerfrühling! Original Schweizer Raclette ist eine prima Unterlage für die Weinverkostung. Foto:berlinreporter.Haehnel


Auch der Chronist freut sich stets, wenn er gute Nachrichten verbreiten kann. Und mit dieser hier kann Köpenick eindeutig punkten.
Für die Ankündigung, dass die Straßenfeste attraktiver werden sollen, ist der aktuelle Winzerfrühling ein erster klarer Beleg.
Die Proll-Buden sind verschwunden. Das Angebot verdient den Namen Winzerfrühling. Nicht nur eine große Zahl von...

Vor allem der sportliche Einbruch in der Rückrunde und die nicht erfüllbaren stillen Hoffnungen auf den Aufstieg dürften der Grund für den Rausschmiss von Neuhaus (Bild) sein.
Auch wenn man sich mit den üblichen salbungsvollen Worten „einvernehmlich“ trennt, hat sich bei den Verantwortlichen nun wohl die Erkenntnis durchgesetzt, dass Neuhaus nicht der richtige Mann für den Weg ins Fußballoberhaus ist.
Trotzdem muss man...

Schnell, aber nicht schnell genug: Formel-3-Vizemeister Felix Rosenqvist musste sich mit einem siebten Rang als beste Platzierung in drei Wertungsläufen zufrieden geben.                                                                     Foto: Alexander Trienitz


Berlin-Altglienicke/Silverstone „Wir stehen nicht da, wo wir sein wollen. Wir haben das ganze Wochenende ein passendes Setup gesucht, aber noch nicht die optimale Lösung gefunden. Am Ende konnten wir mit vier Platzierungen in den Punkterängen Schadensbegrenzung betreiben“, stellt Teamchef Peter Mücke nach dem österlichen Saisonauftakt in Silverstone ernüchtert fest.
Viel Arbeit also noch für das Altglienicker Top-Team, das beim Kampf um den EM-Titel normalerweise stets vor mitmischt. An Spitzenpiloten wie...

Kennen Sie die noch? Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer sagte vor rund drei Jahren in unser aller Pressemikrofone: "Verkehr in der Großstadt kann für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer besser organisiert werden, damit er flüssiger, schneller und umweltschonender wird.“
Das war anlässlich der, sagen wir mal: Umbenennung der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) in Verkehrsinformationszentrale (VIZ). Eine weise Entscheidung. Denn von Verkehrsmanagement scheinen die Herrschaften nichts zu verstehen, wie aktuell in Köpenick wieder zu beobachten.
Die seit Montag und voraussichtlich noch bis einschließlich Gründonnerstag gesperrte Rudolf-Rühl-Allee scheint ein neuer Beweis zu sein, dass Berlin...