Leopold freut sich auf die Besucher: Herzlich wilkommen beim Winzerfrühling! Original Schweizer Raclette ist eine prima Unterlage für die Weinverkostung. Foto:berlinreporter.Haehnel


Auch der Chronist freut sich stets, wenn er gute Nachrichten verbreiten kann. Und mit dieser hier kann Köpenick eindeutig punkten.
Für die Ankündigung, dass die Straßenfeste attraktiver werden sollen, ist der aktuelle Winzerfrühling ein erster klarer Beleg.
Die Proll-Buden sind verschwunden. Das Angebot verdient den Namen Winzerfrühling. Nicht nur eine große Zahl von...

Vor allem der sportliche Einbruch in der Rückrunde und die nicht erfüllbaren stillen Hoffnungen auf den Aufstieg dürften der Grund für den Rausschmiss von Neuhaus (Bild) sein.
Auch wenn man sich mit den üblichen salbungsvollen Worten „einvernehmlich“ trennt, hat sich bei den Verantwortlichen nun wohl die Erkenntnis durchgesetzt, dass Neuhaus nicht der richtige Mann für den Weg ins Fußballoberhaus ist.
Trotzdem muss man...

Schnell, aber nicht schnell genug: Formel-3-Vizemeister Felix Rosenqvist musste sich mit einem siebten Rang als beste Platzierung in drei Wertungsläufen zufrieden geben.                                                                     Foto: Alexander Trienitz


Berlin-Altglienicke/Silverstone „Wir stehen nicht da, wo wir sein wollen. Wir haben das ganze Wochenende ein passendes Setup gesucht, aber noch nicht die optimale Lösung gefunden. Am Ende konnten wir mit vier Platzierungen in den Punkterängen Schadensbegrenzung betreiben“, stellt Teamchef Peter Mücke nach dem österlichen Saisonauftakt in Silverstone ernüchtert fest.
Viel Arbeit also noch für das Altglienicker Top-Team, das beim Kampf um den EM-Titel normalerweise stets vor mitmischt. An Spitzenpiloten wie...

Kennen Sie die noch? Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer sagte vor rund drei Jahren in unser aller Pressemikrofone: "Verkehr in der Großstadt kann für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer besser organisiert werden, damit er flüssiger, schneller und umweltschonender wird.“
Das war anlässlich der, sagen wir mal: Umbenennung der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) in Verkehrsinformationszentrale (VIZ). Eine weise Entscheidung. Denn von Verkehrsmanagement scheinen die Herrschaften nichts zu verstehen, wie aktuell in Köpenick wieder zu beobachten.
Die seit Montag und voraussichtlich noch bis einschließlich Gründonnerstag gesperrte Rudolf-Rühl-Allee scheint ein neuer Beweis zu sein, dass Berlin...

Im Gegensatz zu den Akteuren im Stadion An der Alten Försterei zeigte Schiedsrichter Wolfgang Stark nicht seine stärkste Leistung an diesem Freitagabend beim Spiel 1. FC Union gegen den Spitzenreiter der zweiten Liga 1. FC Köln. Jedenfalls war es ein klares Handspiel des Kölner Verteidigers Dominic Maroh im Strafraum, das der Referee nicht für würdig fand, mit einem Elfmeter zu bestrafen. Vielleicht hätten die Zuschauer weniger gemurrt, hätte der Mann mit der Pfeife einige Minuten früher eine ähnliche Situation genauso gewertet. Aber als der Unioner Damir Kreilach in der 52. Minute der Ball an den Arm sprang und der Kroate danach mit einem satten Schuss ins Kölner Tor traf, gab er diesen Treffer nicht. So standen die Eisernen trotz einer guten und gleichwertigen Leistung gegen den fast sicheren Aufsteiger in die 1. Bundesliga letztlich im Regen.
Dabei hatte es gut begonnen. Vor mit 21. 717 Zuschauern ausverkauftem Haus setzten die Gastgeber die Kölner von Beginn an...

Bürgermeister Oliver Igel und sein Bezirksamt-Team leisten engagierte  Flüchtlingsarbeit.    
Foto: berlinreporter.Obuchoff


Wegen der gestiegenen Flüchtlings- und Asylbewerberzahlen müssen in Berlin weiterhin zusätzliche Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie geflüchtete Menschen eröffnet werden. Das betrifft auch den Bezirk Treptow-Köpenick. Am 1. Juni wird deshalb in der Adlershofer Radickestraße eine neue Flüchtlingsunterkunft mit maximal 210 Plätzen ihren Betrieb aufnehmen.
Dafür werden noch Freiwillige gesucht, die den Flüchtlingen bei Behördengängen helfen oder sich eine Patenschaft vorstellen können. Interessierte können sich an den Sprecher/-innenrat wenden.
Das Bezirksamt hatte sich beim...