Drucken

Das Köpenicker Schlossplatztheater soll auch in der Spielzeit 2015/16 von Fördermitteln des Senats profitieren: Laut Empfehlung einer Fachjury soll es 75.000 Euro pro Jahr erhalten. Der neue Kulturstaatssekretär Tim Renner will im Wesentlichen den Vorschlägen der Jury folgen.
Der Jury mit den Mitgliedern Natalie Driemeyer, Claudia Feest, Dr. Gerhard Müller, Tom Mustroph, Grzegorz Olszowka und Tim Sandweg lagen insgesamt 67 Anträge vor. Davon sind 55 Anträge zur Basisförderung mit einem Gesamtantragsvolumen von rund 6,63 Mio. € für das Jahr 2015 und 7,44 Mio. € für das Jahr 2016 gestellt.
Weitere 12 Anträge sind...

zur Spielstättenförderung mit einem zusätzlichen Antragsvolumen von 1,37 Mio. € in 2015 und 1,32 Mio. € in 2016 gestellt.
Das Votum der Jury sieht vor, dass im Förderzeitraum 2015 insgesamt 29 Theater- und Tanzgruppen eine Basisförderung im Jahr 2015 von rd. 2,216 Mio. € und 2016 von rd. 2,214 Mio. € erhalten. Für 4 Spielstätten vergab die Jury 510 T€ für 2015 und 2016.

Foto: berlinreporter.Haehnel