Drucken

Leopold freut sich auf die Besucher: Herzlich wilkommen beim Winzerfrühling! Original Schweizer Raclette ist eine prima Unterlage für die Weinverkostung. Foto:berlinreporter.Haehnel


Auch der Chronist freut sich stets, wenn er gute Nachrichten verbreiten kann. Und mit dieser hier kann Köpenick eindeutig punkten.
Für die Ankündigung, dass die Straßenfeste attraktiver werden sollen, ist der aktuelle Winzerfrühling ein erster klarer Beleg.
Die Proll-Buden sind verschwunden. Das Angebot verdient den Namen Winzerfrühling. Nicht nur eine große Zahl von...

attraktiven Weinständen mit dem Schwerpunkt Rheinhessen laden zum Verweilen. Auch viele weingemäße Imbissangebote wie Raclette oder Flammkuchen sind im Angebot. Für gute Stimmung sorgt Musik von drei Bühnen und mit einer „Kinderecke“ in der Grünstraße ist auch an die Kleinsten gedacht.
Ganz auf Weinprobe in edlem Ambiente ist der Schlosshof angelegt. Also: Weinliebhaber und solche, die es werden wollen – auf zum zehnten Köpenicker Winzerfrühling. Für alle, die partout keinen Wein mögen aber trotzdem mitwollen, haben wir auch einen Stand mit Whisky, irischem Bier und Cocktails auf dem Schlossplatz entdeckt. Na, denn Prost!
Mehr Infos klick HIER!

Zum Vergrößern und Blättern bitte auf die Bilder klicken!
Fotos: berlinreporter.Haehnel

Simple Image Gallery Extended