Drucken

Titelfavoit im Alter von 17 Jahren. Vettel-Lehrmeister Peter Mücke hat eine "Händchen" für die richtige Fahrerwahl.      Foto: Jens Galkow


Altglienicke. Neben Vorjahresvizemeister Maximilian Günther steht jetzt Marvin Dienst aus Lampertheim als weiteres Mitglied des Formel-Masters-Teams bei Mücke Motorsport fest.
Der Nachwuchs-Formel-Pilot, der am Montag seinen 17. Geburtstag feierte, war im vorigen Jahr Gesamtfünfter sowie Zweiter in der Deutsche Post Speed Academy geworden. In seinem Debütjahr im Formel-Rennsport stand der Schüler achtmal...

auf dem Podest und verbuchte dabei einen Sieg, vier zweite und drei dritte Plätze.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Marvin Dienst“, sagt Teamchef Peter Mücke. „Wir hatten mit Marvin bereits vor seinem Einstieg ins ADAC Formel Masters einen guten Test und haben ihn seitdem weiter beobachtet. Er hat eine gute Entwicklung genommen und eine sehr gute Debüt-Saison absolviert. Ich denke, in diesem Jahr kann Marvin kontinuierlich vorn mitfahren und somit auch um die Meisterschaft kämpfen.“