Drucken

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern wurde ein Beteiligter vergangene Nacht in Köpenick schwer verletzt. Gegen 0.40 Uhr gerieten eine Gruppe von etwa 20 Personen und eine siebenköpfige Gruppe am Elcknerplatz aus bislang ungeklärter Ursache aneinander. Die sich aus dem Streit entwickelnde Schlägerei...

verlagerte sich schließlich in die Vorhalle des S-Bahnhofs Köpenick. Dort wurde einem 37-jährigen Mann schließlich eine Bierflasche an den Kopf geworfen. Das Opfer kam mit Brüchen an Hand- und Gesichtsknochen und einer Platzwunde in eine Klinik. Der Täter war bereits vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet.
Foto: berlinreporter.Haehnel