Drucken

Sieht von Ferne schon ziemlich betriebsbereit aus: die Minna-Todenhagen-Brücke in Schöneweide. Foto:berlinreporter.Haehnel


Nicht nur der Bezirk Treptow-Köpenick kämpft in Berlin mit maroden Brücken. Die denkmalgeschützte Lange Brücke aus dem Jahr 1892 und ihr benachbartes Stahlprovisorium müssten dringend saniert werden.
Ein erster Spatenstich für den Neubau-Beginn der Allendebrücke wurde gerade vollzogen. Alles überfällig. Aber dafür dürfen sich...

...die Schöneweider schon bald über eine Entlastung freuen. Noch hundert Meter Straße fehlen laut Baustadtrat Rainer Hölmer an der neuen Spreeüberquerung zwischen Rummelsburger Straße und Köpenicker Landstraße. Und so herrscht allgemeine Zuversicht, dass der Neubau noch im Oktober fertig werden könnte.
Bei unserem letzten Blick auf die Baustelle sind aber leichte Zweifel an diesem Ziel aufkommen.