Drucken

Gebaut wurde und wird viel im Bezirk. Aber geht das schnell genug? Und ist es das Richtige?       Foto: berlinreporter.Archiv


Der Zustrom hält an. Schon 2015 waren es 7000 Neubürger. Im laufenden Jahr sind bis einschließlich Juni bereits 3000 Menschen in unseren Bezirk gezogen. Das zeigen die neuen Zahlen der Berliner Statisiker. Ob das alles Käufer hochwertiger Eigentumswohnungen sind, ist nicht ganz klar. Die neuen Menschen brauchen bisher rein statitisch-rechnerisch mindestens etwa 6000 Wohnungen. Und mindestens tausend Kraftfahrzeuge gehören bei 3000 Neubürgern auch dazu.
(überarbeitet)