Den Apfel hat das arme Schwein ja schonmal im Maul...
Foto: pixelio.Michael Ochsenkühn


Wild- und Brennholztag im Forstamt Köpenick
Brennholz oder Wildschwein gefällig? Oder vielleicht Honig oder eine Motorsäge? Kein Problem. Es ist schon gute Tradition, dass die freundlichen Köpenicker Förster zu Beginn der Adventszeit ihre ganz eigene Party in Friedrichshagen organisieren.
Höhepunkt ist sicher die Holzauktion. Und falls Sie schon immer selbst Holz aus den Wäldern holen wollten, gibt’s dazu die fachliche Beratung der Mitarbeiter und vieles mehr rund um den Wald. Und nicht nur solange Sie mitbieten, wird den Kleinen mit der Waldschule, Basteleien und einem Lagerfeuer ein tolles Programm geboten.
Für den ganz besonderen Weihnachtsbraten kann der geneigte Besucher...

...dann auch gleich original Berliner Wildfleisch einkaufen. Und das gleich mit doppelt gutem Gewissen: die Ware ist echt „bio“ und stammt natürlich aus „artgerechter Haltung“. Und vielleicht gibt’s ja dann bei Ihnen zuhause zu Weihnachten ein leckeres Wildschweingulasch genau von der Bache (weibliches Wildschwein), die mit ihrer Rotte erst dieses Jahr ihren Garten verwüstet hat!? Guten Appetit!
(Okay – ein Bisschen gemein sind wir manchmal auch…)
Ach ja! Wer noch nie Wild probiert hat, kann das gleich vor Ort tun. Michael Bjarsch, seines Zeichens Küchenchef und Jäger, serviert vor Ort eine Wildsuppe und Wildschwein.

Also: Nichts wie hin, auf das Gelände des Forstamtes Köpenick, Dahlwitzer Landstraße 4,
12587 Berlin-Friedrichshagen, Fünf Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Friedrichshagen.

Zeit: Samstag, 26. November 2016 Von 10:30 - 16:00 Uhr