Redaktionspraktikant Sören über die Verdienste von Menschen und Politikern.
Es ist schon so ein Kreuz mit den Kreuzen. Jetzt hat Wowereit auch so eins. Das Bundesverdienstkreuz nämlich und gleich das Große. Und die Begründung? Es sei eine besondere Leistung, sich über ein Jahrzehnt in den Dienst der Gemeinschaft, des Staates und seiner Bürger zu stellen.
Nö! Isses nicht! Das ist die verdammte Pflicht und Schuldigkeit eines Politikers. Millionen von Menschen erfüllen ihre Pflichten jeden Tag und ganz selbstverständlich. Und ehrenamtlich...


engagiert ist mindestens jeder Dritte, den ich kenne. Wenn’s nach diesen Kriterien geht, müssen Millionen Menschen das Kreuz kriegen, sagt meine Oma. Aber die hat’s nur am Kreuz vom krumm machen – ein Leben lang.
Wenn du ein Kreuz, äääh, ein Rückgrat hast, Wowereit, dann gib’s zurück. Wenn nicht, schäm dich!
Das gilt übrigens für alle die Großkopfeten, die nur deswegen das Kreuz haben. Schämt euch!

So, jetzt will ich nicht weiter stören.

Bis denne, euer Sören!

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org