Nur für Fans...?

   

Hier live hören... !

   

Die Berliner Schriftstellerin Anne Krueger las aus ihrem Erstlingswerk „Allee der Kosmonauten“, das sie auch auf der Leipziger Buchmesse präsentierte.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht Mathilda, Ende Zwanzig, aufgewachsen in der titelgebenden Straße, die sich zwar von ihrem Kindheitswunsch – eben Kosmonautin zu werden – frühzeitig verabschieden muss, deren Held Juri Gagarin sie aber weiterhin auf ihrem schwierigen Weg, erwachsen zu werden und zu sich selbst zu finden, begleitet.  Anne Krueger beschreibt den Weg ihrer Protagonistin dabei eher im leisen, melancholischen Duktus mit Sinn für Humor und Ironie. Der 400-seitige Roman ist im script5 Verlag erschienen und auch als ebook erhältlich.



Foto: radiomobil.Hagen Nickelé

   
© ALLROUNDER