Strategien, die sich die beiden Aspiranten auf den "Wintertitel" ausbaldovern, zeigen sich am Samstag...  Foto: BAFPics Lehner


"Herbstmeister" - Entscheidung am Samstag +++ Die "Top 2": Hertha 03 in Staaken, Stern vs Gatow +++ Sparta und TeBe wollen dranbleiben +++ Mahlsdorf: Hält die Negativserie auch beim NoSC?

Bereits am Sonnabend fällt in der höchsten Berliner Spielklasse die Entscheidung, wer auf dem 1. Platz überwintert. Tabellenführer Hertha 03 will dabei seinen knappen Vorsprung beim SC Staaken ins Ziel bringen, während der Zweite SFC Stern gegen den SC Gatow selbst seine Hausaufgaben machen  und zusätzlich auf einen Ausrutscher des Konkurrenten hoffen muss.

Aber im Grunde können sich die Zehlendorfer bei ihrer Aufgabe nur selbst ein Bein stellen. Unwahrscheinlich, dass sie zuhause gegen den Tabellen-16. Federn lassen. Auch wenn die 03er im letzten Heimspiel ihre erste Niederlage auf eigenem Platz hinnehmen mussten und den Staakenern umgekehrt der erste Dreier in der Fremde gelang. Nimmt man die Formkurve beider Teams, dürfte beides eher eine Ausnahme bleiben. Die kleine Hertha zeigte sich im Übrigen beim Sieg in Gatow schon wieder erholt von der Pleite gegen Stern 1900. Bester Mann war dabei übrigens ein Ex-Staakener: der 19 Jahre alte Hassan Sinan, vor der Saison vom SCS gekommen, bereitete beide Zehlendorfer Treffer vor.

Der SFC Stern dagegen will sich nicht nachsagen lassen müssen, dass man - falls der Spitzenreiter sich einen Ausrutscher erlaubt - nicht das passende Ergebnis erzielt hat. Zuhause an der Kreuznacher Straße sind die Steglitzer nicht nur unbesiegt, mit einem...

Schöneweide. Wegen eines Wohnungsbrandes wurden Feuerwehr und Polizei gestern in die Schnellerstraße in Niederschöneweide alarmiert. Bei den Löscharbeiten in der im dritten Obergeschoss eines Hinterhauses gelegenen Wohnung entdeckten die Rettungskräfte eine tote Frau.
Die Identität der...

Schach geht auch "ganz klein": Im Rahmenprogramm starteten die Mädchen.
Foto: Lißner


Stille. Menschen auf Stühlen, die anderen Menschen auf Stühlen beim Denken zusehen. Ein Beamer wirft ein Abbild von zwei Schachstellungen an die weiße Wand des fast überwarmen Saales. Niemand redet laut, es wird höchstens geflüstert. Und das soll spannend sein?
Ganz klar ja, antworten emphatisch die zahlreichen Anwesenden bei der inzwischen schon zum 8. Mal ausgetragenen Damen-Schachgala des Neuen Deutschland.
Das bewährte Konzept: vier Schachspielerinnen der Weltklasse treffen aufeinander, angeführt von der Berliner Großmeisterin Elisabeth Pähtz (28). Außerdem am Start die Vorjahressiegerin, die amtierende russische und Europameisterin Valentina Gunina (24), Marta Michna (35) aus Hamburg und die Norwegerin Silje Bjerke (31) aus Tromsø. Moment, Norwegen, Tromsø, war da nicht was? Richtig, Magnus Carlsen ist schließlich jüngst erst überzeugend Schachweltmeister geworden gegen den Inder Visvanathan Anand und spielte in seiner Jugend im...

Silje Bjerke und Olaf Koppe in Aktion.
Foto: Lißner


Hnefatafl - Gesundheit! Was sich anhört wie ein kreativer Nieser, ist in Wirklichkeit etwas ganz Anderes. Hnefatafl ist ein skandinavisches, schon bei den alten Wikingern bekanntes Brettspiel, hnefi ist im Skandinavischen ein Wort für die Königsfigur, tafl entspricht dem deutschen Tafel oder Brett, in Lappland ist das Spiel mit ähnlichen Regeln auch als Tablut bekannt.

Anders als beim Schach treten nicht zwei Heere gegeneinander an, um den König des anderen mattzusetzen, sondern der König der weißen Partei muss sich aus der Mitte des Spielbrettes wie in "Herr der Ringe" in eine der vier Fluchtburgen an den Ecken in Sicherheit bringen, bevor die vier Trupps aus schwarzen, gleichartigen Figuren ihn gefangennehmen können. Schafft das der König, so gewinnt Weiß, anderenfalls Schwarz. Remis ist selten.

Was hat das mit Berlin zu tun? Spielen das nicht nur Norweger? In Tromsö, wo die Sonne...

Die Begegnungen im Achtelfinale des Berliner Fußballpokals der ersten Herren-Mannschaften stehen fest.
Die Spiele werden am 22. und 23. Februar ausgetragen.

Es sind:


Hertha 06 (LL) - TSV Rudow (BL)

SC Charlottenburg (LL) - BFC Dynamo (OL)

Tennis Borussia (BL) - BSC Hürtürkel (OL)

BFC Preussen (LL) - Berliner SC (BL)

SSC Südwest (BZL) - Viktoria (RL)

SC Gatow (BL) - SC Staaken (BL)

SV Tasmania (BL) - Sieger 1.FC Wilmersdorf (BL) vs. Spandau06 (BZL) /Empor Berlin (BL)

Berliner AK (RL) - Hertha 03 Zehlendorf (BL)

RL= Regionalliga
OL = Oberliga
BL = Berlinliga

LL = Landesliga
BZL = Bezirksliga

Foto:Obuchoff

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org