„Ich darf Sie verweisen auf den Koalitionsvertrag, den wir 2017 verabschieden werden.“

Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich am Donnerstag auf der Grünen Woche in Berlin auf die Frage, wie er sich die gemeinsame europäische Agrarpolitik nach 2020 vorstellt.
Bild: Messe Berlin

Charlottenburg. Am kommenden Samstag sowie Montag von jeweils 10:00 bis 13:00 Uhr lädt Klaus-Dieter Gröhler als Bundestagsabgeordneter für Charlottenburg-Wilmersdorf im Rahmen der „Internationalen Grünen Woche“ zum Bürgergespräch an den Informationsstand des Deutschen Bundestages in Halle 4.2a, Stand-Nr. 207 ein.

„Erklärtes Ziel meiner Kandidatur war es, regelmäßig...

Künftig sollen offizielle DFB- Hallenturniere nur noch nach Futsal-Regeln durchgeführt werden. Foto: berlinreporter.Haehnel


Vom 23. bis 26. Januar 2014 erlebt der Futsal* in Deutschland eine Premiere. Erstmals in der Geschichte organisiert der DFB ein Turnier für Futsal-Landesauswahl-Mannschaften.
Alle 21 Landesverbände des DFB sowie eine Gastmannschaft aus Lothringen haben dabei ihre Teilnahme zugesagt. Futsal ist die offizielle Hallenfußball-Variante der FIFA, bei der ohne Bande auf dem Handballfeld mit einem sprungreduzierten Ball gespielt wird.
Das Turnier wird...

Ab sofort kann beim Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und dem Berliner Fußball-Verband (BFV) der Leitfaden „Rote Karte für Homophobie“ gratis bezogen werden. Mit der für Berliner Fußballvereine entwickelten Broschüre werden Vereinsvertreterinnen und Vertreter für homophobe Verhaltensweisen sensibilisiert und in ihren Handlungskompetenzen gestärkt. Der Leitfaden ist Teil des...

Hundert Tage neuer Bundestag waren zum Jahreswechsel vorbei. Auch für den „Neuen“ aus Lichtenberg. Martin Pätzold kam über die CDU-Landesliste ins hohe Haus. Wir fragten ihn nach seinen Eindrücken und Plänen.

Lichtenberg aktuell: Wie haben Sie diese Zeit erlebt? Was waren die schönen und die weniger schönen Momente in dieser Zeit?

Martin Pätzold: Die schönsten Momente waren jene, in denen ich gemerkt habe, wie viele persönliche Freunde und Angehörige sich aufrichtig für mich gefreut haben und das Gefühl, nun endlich dort angekommen zu sein, wo ich tatsächlich etwas bewegen kann. An weniger schöne Momente kann ich mich in den letzten 100 Tagen tatsächlich kaum erinnern. Es sind wohl solche Gespräche, in denen ich Termine absagen musste, auch persönliche, da ich am Anfang sehr viele Entscheidungen treffen und kurzfristig Termine wahrnehmen musste.

Lichtenberg aktuell: Welchen Stellenwert haben für Sie die Unabhängigkeit und die Gewissensentscheidung als Abgeordneter?

Martin Pätzold: Das freie Mandat ist...

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org