Ein BMW diente bei einem Einbruch im Allende-Center heute früh gegen 3.30 Uhr als Einbruchswerkzeug. Dazu wurde der PKW ins Center und anschließend in ein Schmuckgeschäft gefahren. Dort wurde Schmuck aus den Auslagen entwendet und die Täter konnten unerkannt entkommen. Das Fahrzeug wurde nach der Tat im Center zurückgelassen. Offenbar war es gestohlen.

Erstmalig konnte Bezirksbürgermeister Oliver Igel den Weihnachtsmarkt "Köpenick, die Weihnachtsinsel" auf der Schlossinsel eröffnen.



Alle wollen ein Stück: Bürgermeister Oliver Igel (r.) mit Konditormeister und Stollenstifter Rainer Schwadtke beim Anschnitt.
Foto: SirPress Haehnel




Mit dabei war der Hauptmann von Köpenick, der natürlich auch seine Garde antreten ließ.
Und Meister Rainer Schwadtke, dessen Betrieb erst kürzlich zu den besten drei Berliner Bäckereien gekürt wurde, half dem Bürgermeister beim Anschnitt seines Megastollens, der dann unter den Zuschauern wegging wie das berühmte "geschnitten Brot".
Auf der Schlossinsel präsentieren freie Träger des Bezirkes weihnachtliche Angebote aus ihren Projekten wie traditionelles Kunsthandwerk, Keramik, Tischschmuck, Kerzen, Honig aus der Region, Schmalz nach mittelalterlichen Rezepten, Bastelangebote für Kinder und viele andere Dinge. Und auf der Weihnachtsbühne..

Wendenschloss. Die Jugendarbeit wird in dieser Stadt scheinbar systematisch geschwächt. Klubs müssen schließen, das ABC in Hirschgarten soll abgewickelt werden.
Der Kietz-Klub (ja, richtig: mit tz) im Stadtteil Wendenschloss erfreut sich aber noch guter Gesundheit. Ein vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche steht auf dem Programm. Sogar nunmehr erwachsene "Ex-Kunden" fühlen sich so wohl in der Einrichtung, dass sie auch heute noch immer wieder zurückkehren und auch selbst mithelfen.
Aber das ist noch nicht alles! Denn das sind...

Schöneweide. Vermutlich wegen eines Streits mit einer Mieterin wegen der Hausreinigung wurde gestern  Vormittag ein Gebäudereiniger angegriffen und geschlagen. Nachdem die Frau gegangen war, erschienen in dem Wohnhaus an der Siemensstraße zwei Männer, von denen einer mit einem Gummischlagstock bewaffnet war.
Die beiden schlugen auf...

Tötungsdelikt in Wohnheim - Mordkommission bittet um Hinweise
Tatzeit: 10. Dezember 2012
Tatort: Köpenicker Landstraße in Niederschöneweide

Schöneweide. Mit dem Foto des Opfers eines Tötungsdeliktes bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.
Gestern früh hatte der Hausmeister eines Wohnheims in der Köpenicker Landstraße in Niederschöneweide einen toten Mann in einer der Wohnungen entdeckt.
Eine am späten Nachmittag durchgeführte Obduktion bestätigte den Verdacht der Ermittler der 5. Mordkommission, dass der 21-jährige aus Afghanistan stammende Mann einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen war. Der Tote wies einen tiefen
Halsschnitt auf. Erste Ermittlungen und Zeugenbefragungen lassen...

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org