Lichtenberg. Morbider DDR-Charme kombiniert mit Straßenkunst - das macht die Ausstrahlung des mit Abstand ältesten Behörden-Provisoriums in Berlin aus. Nun soll dieses Lichtenberger Alleinstellungsmerkmal endgültig weg.
Jedenfalls können sich...

Wieder gab es einen Gewaltanschlag auf die „Ansprechbar“ der Jusos an der Schöneweider Siemensstraße. Dazu eine Erklärung von Hans Erxleben, dem Sprecher des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Treptow-Köpenick:
„Die Antwort kann nur lauten – niemand, der sich in diesem Bezirk gegen Rechtsextremismus engagiert, wird sich von solchen Attacken brauner Netzwerke einschüchtern lassen. Wenn jemand fragt, woher man die Gewissheit nehmen kann, das dieser dritte Anschlag innerhalb von 6 Monaten von rechts kommen könnte, wo doch wieder kein Bekennerschreiben vorliegt, dem ist zu sagen – wie bei der...

Sie sind Gast in Köpenick? Oder neu zugezogen? Oder haben so manch gastronomisches Angebot noch nicht ausprobiert? Sie brauchen also Informationen, mit denen Sie etwas anfangen können bevor Sie sich auf Neues einlassen? Kein Problem. Wir helfen so gut wir können. In dieser losen Reihe testen wir Köpenicker Gaststätten. Natürlich kann es bei den Tests immer nur um die Bewertung unserer Besuche, also von Einzelfällen gehen.

Heute geht’s bei unserem Restaurant-Test in Köpenick um das indisch-pakistanische Spezialitätenrestaurant Tandoori Palace an der Amtsstraße. Es firmiert als Restaurant mit einem original Tandoori-Lehmofen, Cocktailbar und Event-Location. Der Betreiber unterhält noch ein Tandoori Palace in Neukölln an der Donaustraße 27 und ein weiteres in Friedrichshafen am Bodensee.

Die Lage an der Amtsstraße 5 ist nur begrenzt attraktiv – die Einrichtung aber so, wie sich Besucher wohl ein indisches Restaurant vorstellen. Ästheten stört die beschmierte Gebäudefront. Eine Aufgabe des Hauseigentümers. Auch die Optik der Außenterrasse und ihres Umfeldes dürfte insgesamt etwas ansprechender sein.

Der Empfang war geschäftsmäßig aber sehr freundlich. Zwei Varianten haben wir in Sachen Service bei unseren Besuchen erlebt: Einmal schien es uns...

Köpenick. Der Hauptmann von Köpenick feiert heute seinen siebzigsten Geburtstag. Jürgen Hilbrecht ist - auch in seiner regelmäßigen Rolle als Schuster Wilhelm Voigt - einer der profiliertesten und bekanntesten Volksschauspieler Berlins.
Zu Hochform läuft er im "Schlitzohr von Köpenick" von Felix Huby und Hans Münch auf. In dem "Kabinettstück" geht er als einziger Akteur in 15 verschiedenen Rollen auf die Bühne. Die beiden Autoren waren  von den Leistungen des...

Am Sonntag gibt’s im Stadion an der Alten Försterei gleich zwei Anlässe zum Feiern: Einmal haben die Eisernen ihr „Klassenziel“ zur Winterpause erreicht. Sie stehen bei der Zwischenabrechnung auf Platz 7 der Tabelle.
Zum Zweiten gibt’s ein kleines Jubiläum: Beim traditionellen...

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org