Noch lange nicht alle Wassertürme fallen so dekorativ aus wie der in Jungfernheide.                                                                       Foto: berlinreporter.Haak


Ja. Das gibt es tatsächlich. 1927 wurde in der Jungfernheide ein Wasserturm errichtet – einfach nur zum Spaß. Er diente nicht – wie üblich – der Versorgung von Haushalten sondern der Wasserlieferung für die Erholungsstätten und das Freibad des Parks und damit auch dem Freizeitvergnügen der Besucher - dem Spaß eben.
Die Konzeption des Landschaftsarchitekten Erwin Barths sah nur geringfügige Eingriffe in den damals dichten Waldbestand vor.
So erfolgte die Erschließung der Grünfläche nach seiner in den Jahren 1920-1926 entstandenen Planung über einen etwa vier Kilometer verlaufenden Rundpfad und mehrere geradlinige Wanderwege.
Der historische Turm wurde...

Bis Ende Juni 2014 soll die Invalidenstraße im Abschnitt zwischen Friedrich-List-Ufer (Hauptbahnhof Ostseite) und Chausseestraße planmäßig fertig gestellt werden. Das gibt heute die Senatsverwaltung bekannt.
Wesentliche Vorleistungen sind abgeschlossen, so dass jetzt die lärmarme Asphaltdeckschicht in größtmöglich zusammenhängenden Flächen hergestellt werden kann.
Dafür sind weitere, zeitlich kurz aufeinander folgende Verkehrsänderungen erforderlich.
Am 28./29. April 2014 wird zuerst die südliche Fahrbahn zwischen Friedrich-List-Ufer und Hessischer Straße gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen auf der nördlichen Seite der Invalidenstraße mit je einem Fahrstreifen pro Richtung geführt. Zeitgleich werden die Hessische Straße und der Schwarze Weg für den Verkehr wieder frei gegeben. Die Luisenstraße muss an der Einmündung zur Invalidenstraße noch einmal für ca. 14 Tage gesperrt werden.

Ab 12. Mai 2014 ist die Weiterführung der...

Drin! Martin Kempter holte ein entscheidenes Tor und damit einen wichtigen 1:0-Empor-Sieg im Abstiegskampf.                                   Foto: BAFPics.Lehner


In ihrem Bau sind die Füchse eigentlich eine Macht. 20 der 26 Punkte haben die Reinickendorfer Füchse diese Saison zu Hause ergattert. Doch die Gäste aus dem benachbarten Prenzlauer Berg suchten ihr Heil trotzdem überwiegend in der Offensive und zwar von Anfang an! Sie bewiesen Mut in diesem sogenannten Sechs-Punkte-Spiel der beiden bedrohlich über dem Strich schwebenden Mannschaften. So muss man die...

Der 26. Berlinliga-Spieltag beginnt am Donnerstagabend: Derby im Mommsenstadion +++ Spitzenreiter: Hertha 03 vor Pflichtaufgabe in Johannisthal +++ Kellerkinder: Füchse wollen Aufwärtstrend gegen Empor fortsetzen +++ Keine Osterferien: Makkabi und Tasmania müssen Montag nochmal ran

Schon ausgepowert? Köpenicks Abwehrmann David Jacob braucht gegen den Tabellenfünften Wilmersdorf nochmal frische Kräfte.    Fotos: BAFPics.Lehner


Ostern macht's möglich: diese Runde der Berlin-Liga geht bereits am Karfreitag über die Bühne, Tennis Borussia trägt "sein Flutlichtspiel" daher schon am Gründonnerstag aus. Somit können die Spieler der höchsten Spielklasse der Hauptstadt das lange, freie Wochenende genießen - mit Ausnahme der Kicker von Makkabi und Tasmania, die am Ostermontag ihr Nachholspiel austragen. Die Neuköllner könnten mit einem 6-Punkte-Wochenende vor dem Spitzenspiel in Zehlendorf am 27. Spieltag nochmal den Hut in den Ring werfen.

Spitzenreiter Hertha 03 büßte zuletzt zwar zwei Zähler Vorsprung durch das Unentschieden in Mahlsdorf ein, doch handelte es sich dabei...

Das Ordnungsamt Treptow-Köpenick führte jüngst in Zusammenarbeit mit der Polizei einen erneuten „Einsatz zur Hebung des Sicherheitsgefühls“ durch.
Dabei wurden in der Adlershofer Dörpfeldstraße und auf der Brückenstraße in Oberschöneweide Radfahrer überprüft.
Vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Fahrens auf dem Gehweg wurden erstattet. Außerdem wurden die Verkehrstüchtigkeit der Räder überprüft.  
Einem Radler wurde die...

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org