Drucken

Was Spannung angeht, kann der Kart-Sport locker mit der Formel 1 mithalten.     
Foto: ADAC.MSG Eberswalde


Die besten 124 Fahrerinnen und Fahrer aus Deutschland von den ADAC-Vorläufen der Regionen lieferten sich auf dem Templiner Ring beim Bundesendlauf in acht Klassen beinharte Duelle um den Bundessieg.
Der 16-jährige Berliner Emil Sawan-Montag konnte dabei die Klasse der Fahrer ab 15 Jahren souverän für sich entscheiden.
Das Nachwuchstalent aus dem ADAC-Förderpool ließ im Heimrennen die Konkurrenz aus den ADAC- Regionalserien locker hinter sich. Auch ADAC-Schützling Oliver Wendland stellte...

sein Talent unter Beweis. Nach einem etwas holprigen Trainingsverlauf am Samstag legte der Achtzehnjährige aus der Motorsportgemeinschaft (MSG) Eberswalde ordentlich nach und katapultierte sich prompt auf Platz 6 von 24.
Verregnete Trainings und Qualifyings am Samstag machten die Vorläufe nicht ganz einfach. Bei den Rennen einen Tag später bliebt die Piste dank Sonnenschein aber trocken. Am Ende zeigten sich der ADAC und Ausrichter MSG Eberswalde mit dem Rennwochenende sehr zufrieden.