Kabelbrand mit Brandstiftung, Kabelbrand durch Zigarette, Kabelbrand durch Selbstentzündung, Kabeldiebstahl und Nachlässigkeit....


Toll: An einer S-Bahnstrecke im Südosten liegt seit Monaten der Kabelkanal über weite Strecken offen neben den Bahngleisen UND neben einem Waldweg (r). So geht Sicherheit nicht.
Foto: SirPress Haehnel

 

...verursachen ständig Störungen aller Art im S-Bahn-Signalsystem. Und Bruder Leichtsinn scheint...

bei der Bahn fest angestellt zu sein. Wir beobachten seit geraumer Zeit den abgebildeten Kabelkanal im Südosten der Stadt an einer wichtigen S-Bahn- und Fernverkehrsstrecke. Prima zu erreichen vom rechts verlaufenden Waldweg. Nicht nur spielende Kinder sondern auch und gerade böse Menschen können so mit Leichtigkeit den Bahnverkehr gefährden. Dem Kabeldiebstahl ist Tür und Tor geöffnet, denn weit und breit ist keine menschliche Ansiedlung auszumachen.
Und dass diese "Lösung" nicht vorübergehend ist, beweist die Verkrautung. Im Ernstfall brennt  das alte Laub  wie Zunder. Mindestens seit Ende März liegt der Kanal über mehrere hundert Meter so offen in der Landschaft. Eine Frage der Zeit also, wann es hier kokelt - oder das Kabel ganz weg ist.
Und noch eine Frage: Gibt es keine Streckenläufer mehr? Und wenn doch: was machen die?

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org