Nur für Fans !?

   

Sterns Marcel Miesner (r.) hatte Tebes Michael Fuß gut im Griff. Foto: BAFPics.Lehner


Einen Saisonauftakt nach Maß legte die Berlin-Liga auf der Sportanlage an der Steglitzer Schildhornstraße hin. Die Sportbilanz-Redaktion war gleich mehrfach vertreten. Hagen Nickelé sondierte in vielen Gesprächen mit Berliner Fußball-Prominenz die Erwartungen zur neuen Spielzeit. Das können Sie morgen, am Samstag, auf 88,4 und 90,7 Mhz zwischen 11 und 12 Uhr hören. Vorab gibt's von Christop Lehner eine Kurzzusammenfassung und die beliebte Bilderschau.
In einem Interview wünschte sich Marcel Miesner, Neuzugang und Abwehrrecke beim Steglitzer Fußballclub Stern 1900, die Schlagzeile: "Favoritenschreck Stern 1900". Jetzt ist sie schon am ersten Spieltag beim Eröffnungsspiel fällig. Vor stattlicher Kulisse mit fast 1000 Zuschauern ging Stern 1900 per Blitzstart gegen den hoch gehandelten Meisterschaftsanwärter Tennis Borussia Berlin bereits in der sechsten Minute durch Christian Höhne in Führung.
TeBe war entsprechend geschockt und kam...

nur ganz schwer ins Spiel. Erst kurz nach Wiederanpfiff klatschte das Leder ans Aluminium von Sterns Torwart Waldhecker. TeBe drängte jetzt auf den Ausgleich, der aber nicht gelingen wollte, zu unpräzise waren die Offensivaktionen. Zudem konterte Stern immer wieder gefährlich. Erst ein in der Tat schön getretener direkter Freistoß durch den Neu-Borussen Arafa El-Moghrabi in der 87. Minute verhinderte die Auftaktpleite für TeBe. Am Ende war Stern mit dem Punkt einigermaßen zufrieden, TeBe eher nicht, wie es schien. Die angereisten TeBe-Fans sangen trotzdem und hatten dazu auch gleich ein paar pyrotechnische Überraschungen mitgebracht.
Klick HIER zur Bilderschau

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org