Drucken

Drin! Martin Kempter holte ein entscheidenes Tor und damit einen wichtigen 1:0-Empor-Sieg im Abstiegskampf.                                   Foto: BAFPics.Lehner


In ihrem Bau sind die Füchse eigentlich eine Macht. 20 der 26 Punkte haben die Reinickendorfer Füchse diese Saison zu Hause ergattert. Doch die Gäste aus dem benachbarten Prenzlauer Berg suchten ihr Heil trotzdem überwiegend in der Offensive und zwar von Anfang an! Sie bewiesen Mut in diesem sogenannten Sechs-Punkte-Spiel der beiden bedrohlich über dem Strich schwebenden Mannschaften. So muss man die...

von Empor den Füchsen entwendeten drei Punkte am Ende als verdiente Punkte bezeichnen. Empor hatte ein deutliches Übergewicht an Chancen während des ganzen Spiels.
Doch ein goldenes Tor von Goalgetter Martin Kemter musste relativ spät die Entscheidung bringen (67. Minute). Das Tor erzielte Kemter mitten in einer Drangphase der Füchse. Und weil die Füchse weiter drängten, blieb es auch bis zum Schluss ein packender Kellerkrimi. Am Ende Jubel bei Empor, ebenso verständliche Enttäuschung bei den Füchsen und ihrem Anhang.

Klick HIER zur Bilderschau!