Drucken

Tempelhof. Die Polizei Berlin wird auch in den kommenden Wochen im Rahmen einer verstärkten Verkehrsüberwachung den Schwerpunkt auf fahruntüchtige Fahrzeugführer setzen.
Am vergangenen Advent-Wochenende hatte sich die Polizei an einer gemeinsamen Schwerpunktaktion der deutschen Länder und europäischen Staaten beteiligt. Dabei wurde von...

Freitag bis Sonntag mit verstärkten Kontrollen im gesamten Stadtgebiet nach fahruntüchtigen Fahrzeugführern gefahndet. Bei 74 der knapp 8000 überprüften Fahrer war eine  deutliche Alkoholisierung festgestellt worden. Darüber hinaus hatten die Beamten bei 73 Fahrzeugführern eine Drogenbeeinflussung erkannt. Überschattet wurde das vergangene Wochenende von zwei tödlichen Verkehrsunfällen im Berliner Stadtgebiet. Bei beiden Unfällen standen die mutmaßlichen Verursacher offenbar unter Alkoholeinfluss. Dies verdeutliche auf tragische Weise – so die Polizei - welche Gefahr von alkohol- und drogenbeeinflussten Fahrern ausginge und wie wichtig derartige Kontrollen seien.


Foto: berlinreporter.Haehnel