In Berlin entsteht erstmals ein einmaliges Social-Art-Gemälde. Vom 20.12. bis 22.12.2013 steht in den Berliner Spandau Arcaden die 5 x 1,70m große „Hände Spende“ Leinwand.
Die Berlinerinnen und Berliner können an diesem Wochenende bei der Entstehung des Gemäldes mit ihrem persönlichen Handabdruck mitwirken. Tausende Handabdrücke verschmelzen in ein abstraktes Kunstwerk voller Emotionen, Zusammenhalt und sozialem Engagement. Denn neben der Verwirklichung eines weltweit einmaligen Kunstwerkes werden dabei auch noch 3 wohltätige Vereine gefördert.

Kunst – die spenden kann! Für jeden Handabdruck spenden Partner...

der „Hände Spende“ 1,-€ für die sozial engagierten Vereine. Das fertige Gemälde wird dann im Anschluss auf der Internetseite www.haende-spende.de für den guten Zweck versteigert. Alle aus der Aktion eingenommenen Gelder kommen zu 100% den Vereinen Kinderträume e.V., Rote Nasen e.V. und den Straßenkinder e.V. zugute.

Alle Berliner sind aufgerufen am letzten Adventswochenende in den Berliner Spandau Arcaden mit ihrem persönlichen Handabdruck bei der Umsetzung mitzuwirken und Teil eines einmalig sozialen Kunstwerkes zu werden. Für alle, die keine Zeit haben oder schon vorher helfen möchten, besteht die Möglichkeit, ihren virtuellen Handabdruck unter www.haende-spende.de abzugeben. Darüber hinaus kann man sich auch finanziell an der sozialen Kunst-Aktion beteiligen. Das Spendenkonto der „Hände Spende“ ist: Berliner Sparkasse, Konto: 190271272, BLZ: 10050000.

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org