Drucken

Tötungsdelikt in Wohnheim - Mordkommission bittet um Hinweise
Tatzeit: 10. Dezember 2012
Tatort: Köpenicker Landstraße in Niederschöneweide

Schöneweide. Mit dem Foto des Opfers eines Tötungsdeliktes bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.
Gestern früh hatte der Hausmeister eines Wohnheims in der Köpenicker Landstraße in Niederschöneweide einen toten Mann in einer der Wohnungen entdeckt.
Eine am späten Nachmittag durchgeführte Obduktion bestätigte den Verdacht der Ermittler der 5. Mordkommission, dass der 21-jährige aus Afghanistan stammende Mann einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen war. Der Tote wies einen tiefen
Halsschnitt auf. Erste Ermittlungen und Zeugenbefragungen lassen...

die Eingrenzung des Todeszeitpunkts auf den 10. Dezember zwischen 6 und 7 Uhr zu. Zudem gehen die Kriminalbeamten derzeit davon aus, dass sich der Täter bei der Tatbegehung erheblich mit Blut beschmutzt oder womöglich sogar selbst verletzt haben dürfte. Die Polizei fragt:Wer hat in den frühen Morgenstunden des 10. Dezember 2012 zwischen 6 und 7 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Wohnheims in der Köpenicker Landstraße 280 gemacht?Wem sind blutbeschmierte oder verletzte Personen aufgefallen. Wer kannte das Opfer und kann Angaben zu seinem Lebensumfeld oder seinen Gewohnheiten machen? Hinweise nimmt die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 - 911 507 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bild: Polizei Berlin