Drucken

Am Sonnabend kam es wieder zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn auf der Köpenicker Lindenstraße. Beim Passieren der Tramgleise wurde ein Mini von einem Zug der Linie 67 erfasst und über
20 Meter mitgeschleift.


Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und an Bein und Hüfte schwer verletzt. Der Beifahrer...

erlitt leichte Verletzungen. Die Feuerwehr musste den Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät befreien. Nachdem er von einem Notarzt versorgt wurde, konnte er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.















Die Tramfahrerin und ein Fahrgast erlitten leichte Verletzungen. Offenbar hatte der Mann verbotswidrig aus Richtung Altstadt kommend am Abzweig Joachimstraße gewendet und ist dabei von der schweren Kupplung des Tatra-Zuges so erfasst worden, dass der Mini völlig zerstört wurde.
Fotos: Berliner Feuerwehr