Müggelheim. Nachdem er gestern Vormittag während seiner Autofahrt nach Köpenick das Bewusstsein verloren hatte, fuhr ein 78-Jähriger in den Wald. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 78-Jährige gegen 10 Uhr 20 im Gosener Damm unterwegs, verlor das Bewusstsein und kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Nachdem er...

einen Begrenzungsstein sowie mehrere kleine Bäume umgefahren hatte, blieb der Mann mit seinem „Peugeot“ im Wald stehen.
Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort erzählte er nach einer ärztlichen Behandlung, dass er während der Fahrt in Richtung Köpenick zusammengesackt war.

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org