Drucken








Köpenick. Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit, ein etwas zu heftiges Ausweichmanöver genügt. Und schon landet man im Gleisbett der Tram. Glück im Unglück hatte...

der Fahrer eines Dacia am Samstagabend an der Kreuzung Mahlsdorfer / Gehsener Straße. Die mit einem Rüstwagen angerückte Feuerwehr half ihm mit untergelegten Brettern, so dass er mit eigenem Antrieb langsam rückwärts das Gleisbett wieder verlassen konnte.
Das Fahrzeug blieb augenscheinlich unbeschädigt.

Foto: SirPress Haehnel