Nur für Fans...?

   

Hier live hören... !

   

Herzlich willkommen beim Liveunterwegsradio 88vier.radiomobil - das "Spätstück-Radio" - immer samstags und sonntags am Vormittag. Hier finden Sie alle Informationen zum aktuellen Programm.
Und natürlich kommt unser 88vier.radiomobil auch zu Ihnen - vorausgesetzt Sie haben ein interessantes Thema und möglicherweise auch schon ebenso interessante Gesprächspartner für uns - egal ob aus Kultur, Politik, Sport oder Szene...

Die Berlin-Wahl rückt näher. Zeit, den Politikern „auf den Zahn“ zu fühlen. In der Lichtenberger Martin-Niemöller-Schule, Am Breiten Luch 5, machen das diesmal die Mitglieder der Schüler-Redaktion unter fachkundiger Anleitung des radiomobil-Teams von Berlin 88vier.
In der großen Pause zwischen 11.00 und 11.50 Uhr an Montagen, Dienstagen und Freitagen stehen Kandidaten und Amtsträgerinnen der demokratischen Parteien unter dem Titel „Was willst du?“ öffentlich im Foyer der Schule dem Nachwuchs Rede und Antwort zu ihren politischen Plänen und Zielen.

Eingeladen sind die Lichtenberger Mitglieder des Abgeordnetenhauses, die BVV-Fraktionsvorsitzenden der demokratischen Parteien, die Bezirksbürgermeisterin und die Stadträte.
Moderiert wird die Runde von je einem Mitglied der Schüler-Redaktion und der Redaktion radiomobil.info. Fragen dürfen aber natürlich alle: Schüler, Lehrerinnen, Eltern. Dafür gibt es ein Publikumsmikrofon.
Gesendet werden die Aufzeichnungen sonntags auf 88,4 und 90,7 Mhz zwischen 11 und 12 Uhr bis einschließlich 11. September.
Die Sendungen werden mehrfach wiederholt und dauerhaft in der Mediathek zum Nachhören bereitgehalten. Produktionsstart ist die 16. Kalenderwoche. Letzte Produktionsmöglichkeit ist die 26. Kalenderwoche.

Der Produktionsplan - zu Gast sind (Zusage):
10. Juni (Fr.): Andreas Prüfer, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten (DIE LINKE)
und Danny Freymark, Mitglied des Abgeordnetenhauses für Lichtenberg (CDU)

Bild: Schülerreporter der Martin-Niemöller-Schule im Einsatz im Tierpark. Foto: berlinreporter.Haehnel


Hat sich eine Pause verdient: Die Redaktion hat "Bobbele" in Kur geschickt.
Foto: Oldtimerreporter.Obuchoff


In der Region ist er nicht ganz unbekannt - unser "Bobbele". Seit 2009 hat er der Redaktion treue Dienste geleistet. Sei es als Ü-Wagen, als "rasender Reporter" oder bei den diversen Auftritten als Promo-Fahrzeug für unser Szenemagazin "Oldtimerreporter" anlässlich von Oldtimer-Veranstaltungen im Großraum Berlin-Brandenburg.
Damals für 148,00 Euro als Rentnerfahrzeug mit etwas mehr als 80.000 Kilometern bei ebay ersteigert, durchrestauriert und dann in den harten Redaktionsalltag gesteckt, hat er sich klaglos und sehr wacker geschlagen. Auch für diesen VW darf also durchaus der berühmte Satz gelten: "Er läuft und läuft und...." Naja, Sie wissen schon!
Beim Stand von 145.000 Kilometern haben wir ihn...

   
© ALLROUNDER