Was Spannung angeht, kann der Kart-Sport locker mit der Formel 1 mithalten.     
Foto: ADAC.MSG Eberswalde


Die besten 124 Fahrerinnen und Fahrer aus Deutschland von den ADAC-Vorläufen der Regionen lieferten sich auf dem Templiner Ring beim Bundesendlauf in acht Klassen beinharte Duelle um den Bundessieg.
Der 16-jährige Berliner Emil Sawan-Montag konnte dabei die Klasse der Fahrer ab 15 Jahren souverän für sich entscheiden.
Das Nachwuchstalent aus dem ADAC-Förderpool ließ im Heimrennen die Konkurrenz aus den ADAC- Regionalserien locker hinter sich. Auch ADAC-Schützling Oliver Wendland stellte...

Hier werden Freitagsspiele besonders zelebriert: bei TeBe im Mommsenstadion.
Fotos: Sportbilanz.Hagen Nickelé


Top-Teams Tasmania und TeBe eröffnen den Spieltag jeweils unter Flutlicht +++ Gegner Stern 1900 bzw. Hermsdorf mit guten Erinnerungen

Der Berlin-Marathon macht's möglich - oder besser nötig: nachdem das Spiel zwischen Tennis Borussia und dem VfB Hermsdorf ohnehin am Freitag angesetzt war, entschied man sich auf Seiten des SFC Stern 1900 und Tasmanias, die gemeinsame Begegnung vom wegen der Anreise problembehafteten Lauf-Sonntag ebenfalls auf den Flutlichttermin vorzuziehen.

Vorn ist da, wo Tim (7) fährt... Fotos: ADAC


Hockenheim / Berlin. Wenn das keine Blitzkarriere ist: Gerade mal 14 Jahre alt, neu in der Klasse und schon Meister. Der Berliner Tim Georgi hat den ADAC Junior Cup 2014 am letzten Rennwochenende in Hockenheim für sich entscheiden. Nach sieben Rennen, in denen sich der von der ADAC-Stiftung geförderte „Rookie“ stetig verbesserte und am Ende fünf Siege einen weiteren Podestplatz, einen vierten Rang und nur einen Ausfall in seiner sportlichen Bilanz 2014 stehen hat, durfte er in Hockenheim den Titel feiern.
„Ich konnte mein...

 TeBe mit Freitagsspiel gegen Nordberliner SC +++ Spitzenduo am Sonntag: Hertha 06 gegen Empor, Tasmania in Staaken +++ Zwei Ostderbies: BFC II – Altglienicke, Mahlsdorf-KSC +++ TSV Rudow weicht erneut aus

 Heimlich, still und leise hat sich in der Spielpause der Berlin-Liga etwas in der Tabelle getan. Der CFC Hertha 06 ist nämlich zum alleinigen Tabellenführer vor dem bislang punkt- und torgleichen SV Tasmania avanciert, denn der Aufsteiger profitierte in der Zwischenzeit  von einem Urteil des Sportgerichts. Demnach setzte der SC Staaken den noch nicht spielberechtigten Emre Özbek an den ersten beiden Spieltagen ein, was eine 0:6-Wertung der besagten Partien zur Folge hat. Dadurch bekamen die 06er, die am ersten Spieltag 1:0 in Staaken gewannen, einen Bonus von weiteren fünf Toren  gut geschrieben und brauchen den Platz an der Spitze vorerst nicht mehr zu teilen.

   
© ALLROUNDER - Redaktionsgemeinschaft berlinreporter.org